Suche
Projekt des Monats
Bahnhöfe
Banken
Büros und Arbeitsräume
Einkaufszentren und Shops
Flughäfen
Hotels
Kirchen
Krankenhäuser und Kliniken
Museen und Ausstellungen
Öffentliche Einrichtungen
Parkanlagen und Plätze
Schulen
Sportanlagen
Universitäten
Wohnungen
Home
Impressum
Datenschutz
AGB
metalldecken licht referenzen kontakt service unternehmen aktuell

Hochhaus Süddeutscher Verlag

Projekt: Hochhaus Süddeutscher Verlag
Architekt: GKK+Architekten, Prof. Swantje Kühn, Oliver Kühn [Berlin]
Bauherr: SV-Hochhaus-GmbH & Co. Vermietung KG
Produkte: - Die Deckensegel dur-SOLO von durlum sind aus perforiertem, weiß pulverbeschichteten Stahl. Durch den Einsatz von Mineralwolle, Akustikvlies und einem Deckel aus perforiertem Stahl sind die Segel von unten und oben akustisch wirksam. Sie sind in der Länge modular aufgebaut [zwei oder mehrere Teile] und besitzen an allen Seiten eine 45° Kante. Die integrierte Beleuchtung wurde werkseitig montiert und ist direkt-indirekt strahlend. Die Segel werden über dezente Pendel von der Stahlbetondecke abgehängt.

- Der Flur wurde mit Brandschutzdecken [dur-F30 und dur-F90] mit mitlaufender Lichtvoute, Sonderleuchte sowie Lüftungsauslässen mit Gitterabdeckung [dur-Star 4] ausgestattet.
Volumen: - Deckensegel dur-Solo: ca. 2 800 Stück
- Brandschutzdecke: ca.1 300 m2
Fertigstellung: Oktober 2008
Foto: Architekturfotografie Claus Graubner

zurück